2db9077be713a395c8801a64ba5959ca52f87ac5
Die Vorbereitungen zum Brückenfest vom 13. und 14. September sowie zum Rahmenprogramm des Brückenjahres 2019 laufen rund. Dabei ist die Idee gereift, Geschichten über die Themen «Jubilierende Strassenbrücke», «Brücken bauen» oder «Überbrücken» zu sammeln und diese nach Möglichkeit zu veröffentlichen und in einem Sammelbändchen zu drucken. Haben Sie Erinnerungen, Anekdoten oder Erlebnisse zu unserer Strassenbrücke? Gleichgültig ob heiter oder ernst, ärgerlich sogar oder vollkommen überraschend. In unserer Sammlung hat Historisches, Witziges und Visionäres Platz: Eine Panne mitten auf der Brücke, ein Heiratsantrag in der Mauernische oder eine zündende Idee im Stau. Die bunte Auswahl vom Gedicht über die Zeichnung, dem Schnappschuss oder der Kurzgeschichte (maximal 5’000 Zeichen) macht es aus. Eingeladen sind alle Brückengängerinnen und Brückenfahrer, ihre Beiträge an ursulafehr@bluewin.ch zu schicken oder zu telefonieren, wenn sie lieber nur erzählen möchten (Tel. 044 867 34 76). Ich bin auch gern bereit, Erzählfreudige zu treffen: Sei es in der Cafeteria des Altersheimes oder sonst wo. Daraus soll eine möglichst vielfältige Auswahl an Beiträgen zum Brückenjahr 2019 entstehen. Einige Schreibende habe ich bereits angefragt und Texte und Bilder erhalten. Nun bin ich gespannt auf Ihre weiteren Beiträge. Bitte melden Sie sich ungeniert bis Ende Februar. Wir freuen uns auf Ihren Beitrag. Im Auftrag des Gemeinderates für das Brückenjahr 2019 Ursula Fehr